Bolognese Sauce

Ach die italienischen Klassiker sind doch immer wieder lecker. Zudem geht die Liebe laut den Italienern durch den Magen. Es lohnt sich also ab und zu auf die traditionellen Pastagerichte zurückzugreifen. Zudem gehen sie meist sehr schnell und schmecken nach deutlich mehr Aufwand, als eigentlich dahinter steckt. Auch die Kleinen essen bei Nudeln, Spaghetti und Co. immer gerne mit. Probiere das leckere und super einfache Bolognese Saucen Rezept einfach aus und lass dich überraschen, wie lecker und trotzdem super schnell deine Bolognese Saucen Kreation gezaubert ist.

Informationen zur Bolognese Sauce:

Vorbereitungszeit: 5 Min
Zubereitungszeit: 10 Min.
Back-/Kochzeit: 15 Min.
Arbeitszeit: 25 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Personen

Zutaten:

500 g Hackfleisch
750 ml Tomatensugo
1 Zwiebel
Aromat, Paprika, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer,
(optional) Knoblauch- und Zwiebelgewürz
(optinal) Chilli Pulver Gewürz
(optinal) italienische Gewürze
6 EL Parmesan

Anleitung:

  1. Brate in einer Pfanne mit etwas Öl die gehackte Zwiebel an und füge anschliessend das Hackfleisch hinzu. Würze es mit den gewünschten Gewürzen wie Aromat, Paprika, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer. Spare dabei nicht an Gewürzen. Die Bolognese wird erst richtig gut, wenn sie eine schöne Würze hat.
  2. Gib anschliessend den Tomatensugo in die Pfanne dazu. Lass das Ganze etwas köcheln. Füge dann etwas Parmesan (ca. 6 EL, je nach Geschmack) hinzu und vermische alles noch einmal gut. Würze noch einmal nach, falls nötig.
  3. Koche zur Sauce ein paar Nudeln oder Spaghetti zu deiner Bolognese Sauce.

Notizen zum Rezept Bolognese Sauce:

Je länger du das Fleisch einköcheln lässt, desto besser können die Gewürze ihren Geschmack entfalten und mit der Sauce und dem Fleisch verbinden. Wenn du es gerne scharf magst, kannst du etwas mehr Cayennepfeffer beigeben und scharfes Paprikagewürz anstelle des milden. Übrigens gibt es das Paprikagewürz auch geräuchert. Das ist ein echter Geheimtipp und gibt jedem Essen noch eine Portion “Smoke” (Rauchgeschmack). Probiere doch auch einmal die gefüllten low carb Zucchetti oder Paprika. Diese basieren ebenfalls auf diesem Rezept.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Maxime

Maxime ist die Gründerin von bloggie.ch. Ihr findet hier viele Rezepte, verschiedenste Artikel rund um die Themen Leben und Schönheit, viele DIY, Bücher, sowie alles was uns sonst noch so bewegt. Mehr erfahrt ihr im About.