Bunte Gemüsewähe

Bunte Gemüsewähe halbiert mit Messer auf grauem Untergrund auf bunter Tischdecke

Der Frühling steht vor der Türe und macht Lust auf leckere, bunte, lockere Mahlzeiten. Mit diesem Rezept bist du genau richtig, wenn du deinem Speiseplan etwas Farbe und Vitamine verpassen möchtest. Nicht nur im Frühling macht diese “Waie” Freude. Mache dir und deinen Gästen zur Abwechslung eine leckere Wähe mit viel buntem Gemüse. Wähe muss auch nicht immer ungesund sein, im Gegenteil, mit dieser Wähe zauberst du dir ein leckeres und gesundes Essen, welches einfach zubereitet werden kann. Du kannst die Wähe auch immer der Saison anpassen, indem du darauf achtest, welches Gemüse gerade am wachsen ist bzw. geerntet und verkauft wird. So bist du immer saisonal mit deiner Gemüse Wähe angepasst, tust der Umwelt etwas Gutes und kannst dich immer wieder über eine neue Kreation, bunte Kreation freuen. Natürlich kannst du die Wähe, wenn du einmal etwas weniger Zeit hast, auch mit tief gefrorenem Gemüse machen. Taue das Gemüse einfach vorher auf, damit die Wähe dann nicht zu Wässrig wird.

Informationen zum Gericht bunte Gemüsewähe:

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 15 Min.

Back-/Kochzeit: 50 Min.

Arbeitszeit: 30 Min.

Gericht: Hauptgericht

Portionen: 1 Wähe

Zutaten:

1 Kuchenteig
ca. 500 g verschiedenes Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Karotten etc.)
1-3 Zwiebeln (optional)
5 dl Rahm
3 Eier
150 g Parmesan (gerieben)
Salz, Pfeffer, Muskat

Anleitung:

1. Lege den Kuchenteig in eine Form und steche ihn mit einer Gabel ein.
2. Schneide das gewünschte Gemüse in Stücke. Koche es in heissem Wasser. Die Kochzeit findest du in den Notizen. Wenn du verhindern möchtest, dass das Gemüse nachher auf der Wähe Wasser zieht (verliert), dann solltest du das Gemüse noch anbraten. Verteile es dann beliebig auf dem Kuchenteig.
3. Wenn du möchtest, dann kannst du 1-3 Zwiebeln hacken, diese anbraten und auf dem Kuchenteig verteilen.
4. Mische alle Restlichen Zutaten und giesse sie als Guss über das Gemüse.
5. Bei 200°C Umluft kannst du die Wähe ca. 30-40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Notizen zum Rezept bunte Gemüsewähe:

Gemüsekochzeiten: Romanesco 14 Min., Brokkoli 10-15 Min., Blumenkohl 10 Min., Kartoffeln 20 Min., Karotten 10-15 Min.

Für eine etwas Gesündere Variante kannst du das Rezept in eine Spinatwähe verwandeln, wenn du den Guss ersetzt durch Rahmspinat mit Eiern. Oder du ersetzt das Gemüse durch Speck und Zwiebeln und verwandelst das Rezept in eine Quiche Lorraine. Mit etwass Currpulver kannst du der Wähe eine spezielle Würze verleihen. Wenn du den Kuchenteig in kleine Muffinsförmchen legst, dann kannst du daraus einen Snack oder Apero Häppchen machen. Anstelle des Kuchenteigs kannst du auch notfalls einen Blätterteig nehmen. Blätterteig hat eine andere Konsistenz als Kuchenteig, funktioniert jedoch alternativ auch.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





goldbraun gebackener low carb cheesecake mit angeschnittenem Stück auf grauem Untergrund

Low Carb Cheesecake

Von Maxime Ruppeiner | 03 August 2019

Gerade im Sommer ist der Käsekuchen ein sehr beliebtes Dessert. Er ist frisch, leicht und trotzdem süss. Durch ein paar frische Früchte schmeckt der Cheesecake zudem gleich noch viel besser und bringt etwas Farbe in die ganze Sache. Das Beste an diesem Cheesecake Rezept sind allerdings weder die Früchte noch die meisten anderen Zutaten. Denn…

Mehr lesen
Zuckerfreie Kekse (cookies) Mit Nur 2 Zutaten Auf Weissem Hintergrund

Zuckerfreie Kekse (Cookies) mit nur 2 Zutaten

Von Maxime Ruppeiner | 04 April 2020

Okay… ich bin wirklich selbst überrascht, wie lecker diese gesunden zuckerfreien Kekse geworden sind. Und sie sind nicht nur zuckerfrei und mega gesund, sondern gehen auch noch mega schnell. Der Aufwand ist so gering, da staune ich selbst immernoch. Bananen und Haferflocken sind die einzigen 2 Zutaten für das Keksrezept. Und dann kannst du noch…

Mehr lesen
Poulet Süss Sauer Bierteig Rezept beige gelb orange rot auf weissem Teller

Poulet Süss Sauer (Bierteig)

Von Maxime Ruppeiner | 27 Oktober 2020

Chicken Sweet Sour ist ein chinesischer Klassiker, der uns wohl allen bestens bekannt ist. Glücklicherweise kann das traditionelle chinesische Gericht auch ganz leicht Zuhause nachgemacht werden. Du kriegst die Zutaten in jedem Supermarkt. Mit dem Bierteigrezept kannst du nicht nur das Süss Sauer Rezept kinderleicht selbst kochen, sondern auch viele weitere Gerichte. Du kannst Gemüse,…

Mehr lesen
Saftige Low Carb Zitronenmuffins mit bunten Förmchen auf Holztisch

Saftige Low Carb Zitronenmuffins

Von Maxime Ruppeiner | 26 März 2021

Lust auf etwas Süsses, was aber gar keine Kohlenhydrate hat? Mit dem nachfolgenden Rezept zauberst du im Handumdrehen mega einfache Low Carb Zitronenmuffins. Die sind nicht nur super lecker, frisch und süss, sondern schaden in keinster Weise deiner Gesundheit oder deiner Figur. Informationen zu den saftigen Low Carb Zitronenmuffins: Vorbereitungszeit: 5 MinZubereitungszeit: 5 Min.Back-/Kochzeit: 15…

Mehr lesen
Melanzane rote Tomatensauce goldbraune Parmesankruste grünes Basilikumblatt mit Aubergine überbacken auf weissem Teller

Traditionelle italienische Melanzane und Parmiggiana

Von Maxime Ruppeiner | 03 März 2020

Parmiggiana und Melanzane sind traditionelle italienische Gerichte. Die Liebe geht durch den Magen, das merkt an bei diesem italienischen Klassiker besonders. Wer nicht nur die Schönheit Italiens, sondern auch das italienische Essen liebt, sollte dieses Rezept nachmachen. Es kommt direkt aus Italien und wurde über Generationen in der italienischen Familie weitergegeben. Wenn du also ein…

Mehr lesen
Kräftige Knöpfli (spätzli) mit Käse und eine Hälfte mit Zwiebeln in Ofenform auf schwarzem Untergrund

Kräftige Knöpfli (Spätzli) mit Käse

Von Maxime Ruppeiner | 03 März 2020

Es gibt kaum jemand, der die kleinen gelben Dinger nicht mag. Selbstgemacht schmeckt deftiges Essen besonders gut und deine Gäste wissen, wie aufwändig die Knöpfli zum machen sind. Aufwändig? Diese Spätzli sind einfach und schnell gemacht und schmecken wie aus dem Restaurant. Du brauchst kein Chefkoch zu sein, um diese Knöpfli hinzubekommen. Mit diesem Teig…

Mehr lesen
Maxime

Maxime ist die Gründerin von bloggie.ch. Ihr findet hier viele Rezepte, verschiedenste Artikel rund um die Themen Leben und Schönheit, viele DIY, Bücher, sowie alles was uns sonst noch so bewegt. Mehr erfahrt ihr im About.