Dinkel Zitronenkuchen ohne Zucker

Die Lust nach etwas Süssem kennt doch jede Frau und die Männer sicherlich auch ab und zu. Und auch die Kinder unter uns freuen sich, wenn sie zwischendurch etwas Süsses naschen dürfen. Trotzdem soll es dann nicht zu ungesund sein. Hier ist deine perfekte und gesunde Lösung: Der Dinkel Zitronenkuchen ohne Zucker. Du wirst ihn lieben und deine Gäste bestimmt auch, denn er ist einfach und schnell zum machen, schmeckt hervorragend, sieht wunderschön aus, ist mit Dinkelmehl gemacht, anstelle des oft verwendeten Weissmehls und ist auch noch zuckerfrei. Die Frische der Zitronen verleiht dem Kuchen eine besondere Süsse und schmeckt hervorragend mit den Kokosnussstreuseln und dem Mandelsplit.

Informationen zum Dinkel Zitronenkuchen ohne Zucker

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 20 Min.

Back-/Kochzeit: 20 Min.

Arbeitszeit: 25 Min.

Gericht: Dessert

Portionen: 1 Kuchen mit ca. 26 cm Durchmesser

Zutaten:

150 g Dinkelmehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
50 g Butter (weich)
100g Xylit
2 Eier
100 g Creme Fraiche
Abgeriebene Schale einer kleinen Zitrone
Zitronensaft der Zitrone
2 EL Xylit
2 EL Creme Fraiche
Optional etwas Kokosnussstreusel und Mandelsplit

Anleitung:

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Mixe alle Zutaten und gib den Teig in eine Springform mit ca. 26 cm Durchmesser.
  3. Backe den Teig im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten.
  4. Steche den Kuchen mit einem Spiess ein.
  5. Wärme den Zitronensaft und löse den Xylit darin auf. Gib Creme Fraiche dazu und mische das ganze gut durch.
  6. Gib die Zitronen Masse über den Kuchen.
  7. Du kannst fürs Auge und etwas Frische im Geschmack noch Kokosnussstreusel und Mandelsplit auf den Kuchen geben und ihm so den Feinschliff verpassen.

Notizen zum Rezept Dinkel Zitronenkuchen ohne Zucker:

Geniesse den Kuchen, wenn er noch etwas warm ist, dann schmeckt er umso besser. Denn wann hat man schon einmal etwas warmes Süsses Zuhause? Zudem kann man auch kaum widerstehen, wenn es im ganzen Raum so lecker in der Luft riecht. Auch eine kalte Kugel Glacé schmeckt hervorragend zum warmen Kuchen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Posted in ,
Maxime

Maxime ist die Gründerin von bloggie.ch. Ihr findet hier viele Rezepte, verschiedenste Artikel rund um die Themen Leben und Schönheit, viele DIY, Bücher, sowie alles was uns sonst noch so bewegt. Mehr erfahrt ihr im About.