Gefüllte Kräuter Frischkäse Champignons

Gefüllte Kräuter Frischkäse Champignons

Im Winter kannst du diese leckeren Pilze einfach in den Ofen schieben und im Sommer kommen sie auf den heissen Grill. Die gefüllten Kräuter Frischkäse Champignons sind die perfekte, schnelle und gesunde Beilage zu jedem Hauptgericht. Auch als leckere Apero Häppchen eignen sich die kleinen Kugeln hervorragend. Ausserdem braucht du kaum Zutaten, da du sogar für die leckere Füllung zum grössten Teil den Pilz verwenden kannst. Wenn du die leckeren Pilze ebenfalls lieben lernst, dann steht dir das Rezept zur Verfügung für weitere Variationen. Am Ende des Beitrags findest noch ein paar weitere Ideen und Kreationen, um die Pilze geschmacklich aufzupeppen und ihnen zusätzlich eine Vielfalt an Farben zu geben.

Informationen zum Rezept gefüllte Kräuter Frischkäse Champignons:

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 10 Min.

Back-/Kochzeit: 30 Min.

Arbeitszeit: 15 Min.

Gericht: Hauptgericht

Portionen: ca. 8 Champignos

Zutaten:

250 g Champignons (ca. 8 grosse)
3 EL Parmesan + 1 EL Parmesan zum bestreuen
2 EL Kräuter Frischkäse
1 Ei (optional)

Anleitung:

  1. Heize den Ofen auf 200 Grad Umluft vor.
  2. Nimm dir einen Champignon und drehe den Stiel heraus.
  3. Den Champignon kannst du jetzt in eine Ofenform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  4. Mache das mit allen Pilzen so.
  5. Hacke die Stiele der Pilze in kleine Stücke.
  6. Mische die Pilzstielstücke mit dem Parmesan und Kräuter Frischkäse.
  7. Wenn dein Frischkäse nicht genug cremig/flüssig ist, dann kannst du noch ein Ei hinzu geben. Durch das Ei wird es deutlich cremiger. Durch noch mehr Frischkäse kannst du den Kräutergeschmack intensivieren.
  8. Gib die cremige Mischung in die Pilzköpfe.
  9. Zum Schluss kannst du noch etwas Parmesan über die gefüllten Pilze streuen.
  10. Backe die Pilze bei 200 Grad Umluft für ca. 30 Minuten, bis sie goldbraun sind.

Notizen zum Rezept gefüllte Kräuter Frischkäse Champignons:

Je nach dem, welchen Frischkäse du verwendest, brauchst du ein Ei, oder nicht. Z.B. beim Kräuter Philadelphia kannst du das Ei gut weglassen, jedoch beim Cantadou brauchst du es. Wenn du das Ei beifügst, ist die Masse etwas flüssiger, deshalb solltest du dann die Ofenform verwenden, da die Masse etwas aus dem Pilz rauslaufen kann. Du kannst diese Rezept auch beliebig geschmacklich und optisch verändern und unterschiedliche Pilzkreationen schaffen. Indem du den Frischkäse zur Hälfte oder ganz durch Tomatenmark und andere Gewürze/Kräuter ersetzt, kannst du ein komplett neues Rezept zaubern. Auch mit etwas Pesto kannst du diese Rezept hervorragend abändern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar