Kräftige Knöpfli (spätzli) mit Käse und eine Hälfte mit Zwiebeln in Ofenform auf schwarzem Untergrund

Kräftige Knöpfli (Spätzli) mit Käse

Es gibt kaum jemand, der die kleinen gelben Dinger nicht mag. Selbstgemacht schmeckt deftiges Essen besonders gut und deine Gäste wissen, wie aufwändig die Knöpfli zum machen sind. Aufwändig? Diese Spätzli sind einfach und schnell gemacht und schmecken wie aus dem Restaurant. Du brauchst kein Chefkoch zu sein, um diese Knöpfli hinzubekommen. Mit diesem Teig wird auch nicht die ganze Küche dreckig, denn er hat die perfekte Konsistenz, dass der Teig wie Butter durch den Hobel geht und in der Pfanne direkt Form annimmt. Zaubere deinen Gästen leckere Hausmannskost, traditionell wie aus Omas Küche.

Informationen zum Rezept kräftige Knöpfli (Spätzli) mit Käse:

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 10 Min.

Back-/Kochzeit: 45 Min.

Arbeitszeit: 60 Min.

Gericht: Hauptgericht

Portionen: ca. 2 Personen

Zutaten:

Knöpfli, Spätzli:

3 Eier
etwas Milch
etwas Wasser
1 TL Salz
ca. 300 g Mehl (ca. 100 g pro Ei)
1 Emmentaler (gerieben)
Zwiebeln (optional)
Apfelmus (optional)

Apfelmus:

2 geschälte gestückelte Äpfel
1 Liter Wasser
1 dl Weisswein
etwas Zucker (ca. 3-4 EL)
eine Prise Salz
etwas Zitronensaft
1 Messerspitze Zimt

Anleitung:

  1. Rühre die Eier, etwas Milch, etwas Wasser, und das Salz untereinander.
  2. Das Ziel ist ein zähflüssiger Spätzliteig, der trotzdem knapp noch tropft. Gib nun zur dünnflüssigen Masse solange Mehl hinzu, bis dieses Ziel erreicht ist (ca. 300 g).
  3. Setze einen grossen Topf mit kochendem Wasser auf.
  4. Schabe den Teig Stück für Stück (portionsweise) durch den Spätzli Hobel (das ist eine Art flaches, grob löchriges Sieb mit Löchern für die späteren Spätzli).
  5. Fische die Spätzli mit einer Kelle (mit Löchern) aus dem heissen Wasser, wenn sie oben auf schwimmen. Achte darauf, dass du die Spätzli immer wieder portionsweise dazu gibst und diese auch direkt wieder abschöpfst. Sonst verkleben sie und werden nicht gar. Mit den Portionen kannst du dann auch gleich Stück für Stück die Ofenform füllen.
  6. Gib die fertigen Spätzli in eine Ofenform. Nach jeder Schicht Spätzli folgt eine Schicht mit geriebenem Emmentaler. Nutze die Wärme der noch heissen Spätzli und gib nach jeder kleiner Portion abgeschöpften Spätzli auch direkt etwas Käse darüber.
  7. Schneide die Zwiebeln in Ringe und brate diese in einer Pfanne mit Butter bei mittlerer Hitze an, bis sie goldig bis braun sind.
  8. Ganz zum Schluss kannst du die Zwiebeln über die geschichteten Spätzli verteilen. Bei 80 Grad kannst du die Knöpfli im Ofen warm halten und den Käse noch etwas verlaufen lassen.
  9. Du kannst die Spätzli anschliessen mit etwas Apfelmus servieren.
  10. Wenn du Spätzli übrig hast, oder sie lieber ohne Käse magst, dann kannst du die gekochten Knöpfli auch im Butter anbraten.
  11. Wenn du kein Apfelmus hast, kannst du es auch selbst machen. Koche 2 geschälte gestückelte Äpfel in ca. 1 Liter Wasser, 1 dl Weisswein, etwas Zucker (ca. 3-4 EL), eine Prise Salz und etwas Zitronensaft für 30-45 Min. Anschliessend kannst du die Äpfel pürieren und so viel vom Kochwasser hinzu geben, bis du die Konsistenz magst. Wenn du magst, kannst du noch zum Schluss eine Messerspitze Zimt hinzu geben. Falls das Apfelmus (je nach Apfelsorte) noch zu wenig süss ist, kannst du es jetzt noch nach süssen.

Notizen zum Rezept kräftige Knöpfli (Spätzli) mit Käse:

Wenn du Gäste hast, die gebratene Zwiebeln nicht mögen, dann kannst du sie auch weglassen oder nur die halbe Ofenform mit den Zwiebeln garnieren. Die Spätzli schmecken auch wunderbar im Butter gebraten zu einem leckeren Braten mit Bratensauce oder Rotkraut. Falls du dich für ein Stück Fleisch dazu entschieden hast, findest du hier die Niedergartabelle. Du solltest das benötigte Geschirr und Besteck, welches mit dem klebrigen, rohen Teig in Berührung kam, am besten direkt mit warmen Wasser abspühlen. Ansonsten wird es eine mühsame Putzarbeit, die eingetrockneten, klebrigen Teigreste wieder weg zu bekommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar