Low Carb Cheesecake Stück herausgeschnitten aus ganzem Kuchen

Low Carb Cheesecake

Gerade im Sommer ist der Käsekuchen ein sehr beliebtes Dessert. Er ist frisch, leicht und trotzdem süss. Durch ein paar frische Früchte schmeckt der Cheesecake zudem gleich noch viel besser und bringt etwas Farbe in die ganze Sache. Das Beste an diesem Cheesecake Rezept sind allerdings weder die Früchte noch die meisten anderen Zutaten. Denn hier wurde eine Zutat ersetzt, welche das ganze Rezept in eine andere Kategorie versetzt. Dieser Käsekuchen enthält kein Gramm Zucker. Der Kuchen ist komplett Low Carb. Du kannst also auf deine Linie achten und trotzdem ein Stück dieser leckeren Torte essen. Der Low Carb Cheesecake ist im Vergleich kohlenhydratarm und kalorienärmer wie all seine Brüdern und Schwestern. Was hält dich also noch davon ab dieses Rezept zu versuchen? Tobe dich mit all den Früchten aus, die dir am besten schmecken, um deinen Käsekuchen noch bunter und noch süsser zu machen.

Informationen zum Low Carb Cheesecake:

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 25 Min.

Back-/Kochzeit: 2h 30 Min.

Arbeitszeit: 30 Min.

Gericht: Dessert

Portionen: 1 Kuchen ca. 26 cm Durchmesser

Zutaten:

6 TL Butter (geschmolzen)
180 g Mandelmehl
6 TL Xylit

600 g Frischkäse
300 g Xylit
4 Eier
2 TL Vanilleextrakt
1 abgeriebene Schale von einer Zitrone
1 Zitronensaft einer halben Zitrone
360 g saurer Halbrahm
2 Handvoll Himbeeren

Anleitung:

  1. Schmelze die Butter und mische sie mit dem Mandelmehl und dem Xylit. Drücke die Masse in den Boden der Springform mit etwa 24-26 cm Durchmesser.
  2. Mische alle restlichen Zutaten, bis auf die Himbeeren zu einem glatten Teig. Wenn der Teig gleichmässig ist, dann kannst du nun vorsichtig die Himbeeren beigeben.
  3. Bei 160 Grad Umluft kannst du den Cheesecake für 1 Stunde 30 Minuten backen und anschliessend 1 weitere Stunde im abgeschalteten Ofen lassen.

Notizen zum Rezept Low Carb Cheesecake:

Du kannst auch fein gemahlene Mandeln nehmen, anstelle des Mandelmehls. Falls du nicht genügend Frischkäse hast, kannst du alternativ auch Creme Fraiche hinzufügen. Wenn du deiner Umgebung etwas Gutes tun möchtest, kannst du dein Cheesecake Rezept jeweils verändern, indem du auf Saisonale Früchte achtest. Dein Käsekuchen wird optisch immer bunter, im Geschmack immer vielfältiger und insgesamt niemals langweilig werden.

Posted in ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar