Low Carb Eis, Glacé ohne Zucker

Low Carb Eis, Glacé ohne Zucker in hellbraun, dunkelbraun, grün und rosa rot auf einem grauen untersetz auf schwarzem untergrund

Bereite dir deine süsse Nachspeise ab jetzt ohne Zucker zu. Die kohlenhydratarmen Glacés bereiten deinem Gaumen und deiner gesunde Ernährung eine grosse Freude. Der italienische Klassiker muss nicht ungesund gezuckert sein. Mit diesem Rezept kannst du trotz zuckerarmer Ernährung eine süsse, leckere Nachspeise geniessen. Das Low Carb Dessert in From eines leckeren Glacés (Eiscreme), wird dich und deine Gäste begeistern. Die kohlenhydratarme Nachspeise ist nicht nur zuckerfrei, sondern geht auch noch super schnell. Das Dessert ohne Zucker kostet dich nicht viel Zeit, wie herkömmliches, selbstgemachtes Eis. Das Glacé ist schnell zubereitet und du braucht nicht viel mehr, als Vollrahm, einen Mixer und deinen Geschmack. Auch die Geschmäcker werden nicht künstlich hergestellt, sondern direkt in der natürlichen Form verarbeitet. Egal ob Erdbeeren, Himbeeren, Pistazien, Schokolade, Kaffee oder ein anderer Geschmack, du kannst deine Gäste mit jeder Geschmacksrichtung überraschen, ohne Zucker zu gebrauchen. Sei kreativ und tobe dich mit deinen Lieblingsgeschmäckern aus. Mache dir jetzt dein Glacé ohne Zucker.

Informationen für das Low Carb Eis, Glacé ohne Zucker

Vorbereitungszeit: 0 Min

Zubereitungszeit: 10 Min.

Back-/Kochzeit: 0 Min.

Arbeitszeit: 10 Min.

Gericht: Dessert

Portionen: ca. 6 Portionen

Zutaten:

5 dl Vollrahm
1 Spritzer flüssiges Assugrin
Dein Lieblingsgeschmack (pürierte Erdbeeren, pürierte Himbeeren, zerkleinerte Pistazien, Schokoladenpulver (Backkakao) ohne Zucker, eingekochter Kaffee)

Anleitung:

  1. Schlage den Vollrahm mit einem Mixer steif.
  2. Rühre deinen Lieblingsgeschmack unter.
  3. Spritze etwas flüssiges Assugrin dazu.
  4. Probiere von dem Mousse und süsse es noch einmal etwas, falls die Süsse noch zu wenig vorhanden ist.
  5. Verteile das Mousse auf kleine (Weck) Gläschen. Du kannst auch sonstige kleine Gefässe nehmen. Stelle das Glacé für mindesten 2 Stunden im Tiefkühler kalt.

Notizen zum Rezept Low Carb Eis, Glacé ohne Zucker:

Wenn du den geschlagenen Vollrahm mit der Schüssel umdrehen könntest, ohne dass er hinaus fällt, dann ist er steif genug. Du kannst das Glacé auch halbgefroren oder als Mousse servieren, falls dir die Zeit zum Kühlen nicht ausreicht. Versuche auch andere Früchte und Geschmäcker, die du magst und kreiere deine eigenen bunten Eiscreme Variationen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Spaghetti Carbonara mit Speck und Petersilie als Dekoration auf Teller

Spaghetti Carbonara

Von Maxime Ruppeiner | 03 August 2019

Wer sitzt nicht gerne in einem italienischen Restaurant mit einem schönen Glas Rotwein und entspannt, als wäre man im Urlaub. Die italienische Küche verzaubert uns immer wieder und erwärmt unsere Herzen. Und das Beste am Ganzen ist, dass sehr viele Rezepte auch problemlos Zuhause noch einmal nachgekocht werden können. Jeder kennt es doch, wenn die…

Mehr lesen
Orange farbene Kürbissuppe in weissem teller auf gelbem untergrubd mit 2 orangen kerzen daneben

Schnelle Kürbissuppe

Von Maxime Ruppeiner | 13 Oktober 2019

Nach einem langen anstrengenden Tag, kommt man nach Hause, es ist kalt draussen und man hat keine Lust ewig lange noch zu kochen. Am liebsten würde man sich auf die gemütliche Couch setzen und das Essen kocht sich schnell und einfach von selbst. Da dies leider nicht der Fall ist, muss dann eine andere Lösung…

Mehr lesen
goldbraun gebackener low carb cheesecake mit angeschnittenem Stück auf grauem Untergrund

Low Carb Cheesecake

Von Maxime Ruppeiner | 03 August 2019

Gerade im Sommer ist der Käsekuchen ein sehr beliebtes Dessert. Er ist frisch, leicht und trotzdem süss. Durch ein paar frische Früchte schmeckt der Cheesecake zudem gleich noch viel besser und bringt etwas Farbe in die ganze Sache. Das Beste an diesem Cheesecake Rezept sind allerdings weder die Früchte noch die meisten anderen Zutaten. Denn…

Mehr lesen
Kräftige Knöpfli (spätzli) mit Käse und eine Hälfte mit Zwiebeln in Ofenform auf schwarzem Untergrund

Kräftige Knöpfli (Spätzli) mit Käse

Von Maxime Ruppeiner | 03 März 2020

Es gibt kaum jemand, der die kleinen gelben Dinger nicht mag. Selbstgemacht schmeckt deftiges Essen besonders gut und deine Gäste wissen, wie aufwändig die Knöpfli zum machen sind. Aufwändig? Diese Spätzli sind einfach und schnell gemacht und schmecken wie aus dem Restaurant. Du brauchst kein Chefkoch zu sein, um diese Knöpfli hinzubekommen. Mit diesem Teig…

Mehr lesen
Traditioneller Italienischer Sugo (tomatensauce) Mit Pasta Nudeln Auf Weissem Teller Auf Schwarzem Untergrund 1

Traditioneller italienischer Sugo (Tomatensauce)

Von Maxime Ruppeiner | 03 März 2020

Lerne mit diesem traditionellen italienischen Sugo Rezept die wahre Geschmacksvielfalt Italiens kennen. Die italienische Küche ist für Viele fast alltäglich auf dem Speiseplan vertreten. Trotzdem kommen meist Fertigprodukte auf den Tisch und nicht die traditionellen italienischen Gerichte, die mit Liebe und Sorgfalt gekocht wurden. Deshalb solltest du dieses Rezept versuchen und die wahren Geschmäcker direkt…

Mehr lesen
Schokobrötchen (schoggiweggli)

Schokobrötchen (Schoggiweggli)

Von Maxime Ruppeiner | 03 August 2019

Lust auf süsse, fluffige Weggli mit kleinen Schokoladenstücken? Die Brötchen sind perfekt für einen gemütlichen Sonntag Morgen. Wenn du etwas Zeit und Lust auf warme, süsse Brötchen hast, dann solltest du dir dieses Rezept für den nächsten gemütlichen Morgen vornehmen. Doch es braucht nicht nur etwas Zeit fürs einfache Zubereiten, sondern auch fürs Naschen. Denn…

Mehr lesen
Maxime

Maxime ist die Gründerin von bloggie.ch. Ihr findet hier viele Rezepte, verschiedenste Artikel rund um die Themen Leben und Schönheit, viele DIY, Bücher, sowie alles was uns sonst noch so bewegt. Mehr erfahrt ihr im About.