Saftige Low Carb Zitronenmuffins

Lust auf etwas Süsses, was aber gar keine Kohlenhydrate hat? Mit dem nachfolgenden Rezept zauberst du im Handumdrehen mega einfache Low Carb Zitronenmuffins. Die sind nicht nur super lecker, frisch und süss, sondern schaden in keinster Weise deiner Gesundheit oder deiner Figur.

Informationen zu den saftigen Low Carb Zitronenmuffins:

Vorbereitungszeit: 5 Min
Zubereitungszeit: 5 Min.
Back-/Kochzeit: 15 Min.
Arbeitszeit: 10 Min.
Gericht: Dessert
Portionen: ca. 12 Stück

Zutaten:

60 g Butter
60 g Xylit
120 g gemahlene Mandeln oder Mandelmehl
1 TL Backpulver
3 grosse Eier
1 Zitrone (Saft und abgeriebene Schale)

Anleitung:

1. Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.
2. Schmelze die Butter. Erhitze die Butter langsam, damit sie nicht spritzt und du dich nicht verbrennst.
3. Lasse sie kurz etwas abkühlen.
4. Rasple die Schale von der Zitrone.
5. Mische den Xylit, die Eier, das Backpulver, die Mandeln und die Zitronenschale in einer Schüssel zusammen.
6. Gib die Butter hinzu und rühre alles gut um.
7. Fette deine Muffins-Förmchen ein, falls sie aus Silikon sind. Du kannst auch die handelsüblichen Muffinsförmchen aus Papier verwenden.
8. Backe die Muffins bei 180 Grad für 15 Min.
9. Lass die kleinen Zitronenkuchen gut auskühlen.

Notizen zum Rezept saftige Low Carb Zitronenmuffins:

Du kannst in den Teig noch ein paar geraffelte Karotten beifügen, dann sind es wunderbare kleine low Carb Karottenkuchen oder auf Schweizerdeutsch “Rüeblitorte”. Du kannst auch noch etwas steifen Rahm (mit Rahmhalter und Assugrin) in einen Beutel geben und Low Carb Zitronen Cupcakes daraus machen. Sieh dir dazu das Rezept Cupcakes ohne Zucker an.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Posted in ,
Maxime

Maxime ist die Gründerin von bloggie.ch. Ihr findet hier viele Rezepte, verschiedenste Artikel rund um die Themen Leben und Schönheit, viele DIY, Bücher, sowie alles was uns sonst noch so bewegt. Mehr erfahrt ihr im About.