Schokobrötchen (schoggiweggli)

Schokobrötchen (Schoggiweggli)

Lust auf süsse, fluffige Weggli mit kleinen Schokoladenstücken? Die Brötchen sind perfekt für einen gemütlichen Sonntag Morgen. Wenn du etwas Zeit und Lust auf warme, süsse Brötchen hast, dann solltest du dir dieses Rezept für den nächsten gemütlichen Morgen vornehmen. Doch es braucht nicht nur etwas Zeit fürs einfache Zubereiten, sondern auch fürs Naschen. Denn direkt aus dem Ofen, wenn sie noch warm sind schmecken sie am besten. Die Schoggiweggli sind kinderleicht zu backen und die Zutaten findest du in  jedem Supermarkt. Und durch das Warten, während die Brötchen im Ofen backen, wird die Vorfreude noch grösser und das anschliessende Essen der Brötchen ist noch schmackhafter. Wenn der Raum nach Schokobrötchen duftet, dann würde man am liebsten direkt in den heissen Teig beissen.

Informationen zu den Schokobrötchen (Schoggiweggli):

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 20 Min.

Back-/Kochzeit: 25 Min.

Arbeitszeit: 25 Min.

Gericht: Snack

Portionen: 10-12 Stück

Zutaten:

500 g Weissmehl
80 g Zucker
1 Prise Salz
100 g weiche Butter
1 Ei
1 frischer Hefewürfel
250 ml Milch
100 g dunkle Schokoladenwürfel
1 Eigelb

Anleitung:

  1. Vermische das Mehl, den Zucker, das Salz, die Butter und das Ei in einer Schüssel.
  2. Löse den Hefewürfel in 250 ml warmer Milch auf.
  3. Gib die Hefemilch anschliessend zu den anderen Zutaten hinzu und knete alles gut durch, bis ein schöner Teig entsteht.
  4. Gib die Schokoladenwürfel zum Teig hinzu und knete das Ganze noch einmal.
  5. Lass den Teig für 1 Stunde aufgehen.
  6. Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  7. Forme den Teig in 12 runde Brötchen und lege sie auf das Blech. Du kannst sie optional mit einem Messer in der Mitte in der Länge einschneiden.
  8. Bestreiche die Brötchen mit dem Eigelb.
  9. Backe die Brötchen für 25 Minuten in der Mitte des Ofens.

Notizen zum Rezept Schokobrötchen (Schoggiweggli):

Wenn du etwas gesündere Vollkorn Schokobrötchen (Schoggiweggli) ohne zusätzlichen Zucker möchtest, kannst du im Handumdrehen das Mehl durch Vollkornmehl und den Zucker durch Xylit ersetzen. Du kannst auch deine normale lieblings Schokolade nehmen und mit einem scharfen Messer in kleine Schokostückchen schneiden.

4 Kommentare

  1. Veröffentlich von Müri am 18. Juni 2020 um 20:17

    Super Rezept und tolle Alternative mit dem Vollkornmehl! 🙂 Für mein Geschmack zu wenig Salz. Finde man kann ruhig 1 TL Salz auf die Menge Mehl nehmen 🙂

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 18. Juni 2020 um 20:29

      Das freut mich zu hören! 🙂
      Das Salz kannst du gerne je nach Geschmack variieren. Danke für deinen Tipp! 😀
      Herzliche Grüsse Maxime

  2. Veröffentlich von Leona am 27. Juni 2020 um 14:55

    Ich habe heute das Rezept ausprobiert und die sind echt meeeeggggaaa fein

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 29. Juni 2020 um 20:11

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Es freut mich sehr, solch positive Rückmeldungen zu erhalten! Ich hoffe, dass dir auch andere meiner Rezepte so gut schmecken. 🙂
      Sonnige Grüsse Maxime

Hinterlassen Sie einen Kommentar