Schokobrötchen (Schoggiweggli)

Schokobrötchen (schoggiweggli)

Lust auf süsse, fluffige Weggli mit kleinen Schokoladenstücken? Die Brötchen sind perfekt für einen gemütlichen Sonntag Morgen. Wenn du etwas Zeit und Lust auf warme, süsse Brötchen hast, dann solltest du dir dieses Rezept für den nächsten gemütlichen Morgen vornehmen. Doch es braucht nicht nur etwas Zeit fürs einfache Zubereiten, sondern auch fürs Naschen. Denn direkt aus dem Ofen, wenn sie noch warm sind schmecken sie am besten. Die Schoggiweggli sind kinderleicht zu backen und die Zutaten findest du in  jedem Supermarkt. Und durch das Warten, während die Brötchen im Ofen backen, wird die Vorfreude noch grösser und das anschliessende Essen der Brötchen ist noch schmackhafter. Wenn der Raum nach Schokobrötchen duftet, dann würde man am liebsten direkt in den heissen Teig beissen.

Informationen zu den Schokobrötchen (Schoggiweggli):

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 20 Min.

Back-/Kochzeit: 25 Min.

Arbeitszeit: 25 Min.

Gericht: Snack

Portionen: 10-12 Stück

Zutaten:

500 g Weissmehl
80 g Zucker
1 Prise Salz
100 g weiche Butter
1 Ei
1 frischer Hefewürfel (42g)
250 ml Milch
100 g dunkle Schokoladenwürfel
1 Eigelb

Anleitung:

  1. Vermische das Mehl, den Zucker, das Salz, die Butter und das Ei in einer Schüssel.
  2. Löse den Hefewürfel in 250 ml warmer Milch auf.
  3. Gib die Hefemilch anschliessend zu den anderen Zutaten hinzu und knete alles gut durch, bis ein schöner Teig entsteht.
  4. Gib die Schokoladenwürfel zum Teig hinzu und knete das Ganze noch einmal.
  5. Lass den Teig für 1 Stunde aufgehen.
  6. Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  7. Forme den Teig in 12 runde Brötchen und lege sie auf das Blech. Du kannst sie optional (für etwas Abwechslung) mit einem Messer in der Mitte in der Länge einschneiden oder mit einer Schere Zacken rein schneiden.
  8. Bestreiche die Brötchen mit dem Eigelb.
  9. Backe die Brötchen für 25 Minuten in der Mitte des Ofens.

Notizen zum Rezept Schokobrötchen (Schoggiweggli):

Wenn du etwas gesündere Vollkorn Schokobrötchen (Schoggiweggli) ohne zusätzlichen Zucker möchtest, kannst du im Handumdrehen das Mehl durch Vollkornmehl und den Zucker durch Xylit ersetzen. Du kannst auch deine normale lieblings Schokolade nehmen und mit einem scharfen Messer in kleine Schokostückchen schneiden.

24 Kommentare

  1. Veröffentlich von Müri am 18. Juni 2020 um 20:17

    Super Rezept und tolle Alternative mit dem Vollkornmehl! 🙂 Für mein Geschmack zu wenig Salz. Finde man kann ruhig 1 TL Salz auf die Menge Mehl nehmen 🙂

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 18. Juni 2020 um 20:29

      Das freut mich zu hören! 🙂
      Das Salz kannst du gerne je nach Geschmack variieren. Danke für deinen Tipp! 😀
      Herzliche Grüsse Maxime

  2. Veröffentlich von Leona am 27. Juni 2020 um 14:55

    Ich habe heute das Rezept ausprobiert und die sind echt meeeeggggaaa fein

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 29. Juni 2020 um 20:11

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Es freut mich sehr, solch positive Rückmeldungen zu erhalten! Ich hoffe, dass dir auch andere meiner Rezepte so gut schmecken. 🙂
      Sonnige Grüsse Maxime

  3. Veröffentlich von Silvana am 16. September 2020 um 14:58

    Ich habe das Rezept schon zweimal ausprobiert und der Teig bleibt immer klebrig? Knete ich zu kurz? Wie lange müsste ich? Ich nehme immer eine ganze Hefe (42g), ok?

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 17. September 2020 um 9:21

      Guten Morgen liebe Silvana
      Es freut mich zu hören, dass du Freude am Schoggiweggli Rezept hast!
      Der Teig wird nie ganz trocken sein. Insbesondere nach dem Aufgehen ist er sehr fluffy. Durch die Butter sollte er allerdings immer leicht zu kneten sein, da diese den Teig geschmeidiger (öliger) macht. Du solltest den Teig problemlos zu einer grossen Kugel formen können, ohne dass deine Finger konstant daran kleben bleiben. Nimmst du normale Butter? Falls es nicht an der Butter liegt, kannst du versuchen etwas weniger Milch beizugeben und etwas mehr Mehl. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte. Ansonsten kannst du dich gerne wieder bei mir melden. Sonnige Grüsse und viel Erfolg! Maxime

  4. Veröffentlich von Sara am 6. Oktober 2020 um 15:46

    Guten tag
    habe heute die brötchen gmacht die sind super einfach und sehr sehr lecker der hammer

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 6. Oktober 2020 um 16:05

      Hallo Sara
      Juhuu! Vielen Dank für dein positives Feedback. Ich freue mich immer riesig über solch herzliche Kommentare. Viel Spass beim weiteren Backen!
      Maxime

  5. Veröffentlich von Nicole am 26. Januar 2021 um 16:13

    Hallo Maxime,

    Vielen vielen Dank für das superduper leckere Rezept…. Habe die Schoggiweggli gebacken und alle waren total begeistert. Kommen jetzt fix auf den Backplan 🤩….
    Habe bei der hälfte der Weggli für die ganz süssen Schleckmäuler unter uns noch ein Stück Schoggi versteckt…. Kommen wunderbar….
    Also Dankeeeeeeee nochmals
    Liebe Grüsse

    Nicole

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 26. Januar 2021 um 16:18

      Liebe Nicole

      Wow! Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Es freut mich immer riesig, wenn ich höre, dass das Rezept mit so viel Freude umgesetzt und natürlich im Anschluss die Leckereien auch mit einem Lächeln gegessen werden! Die Idee mit dem Stück Schokolade ist super! Danke für den tollen Hinweis. Viel Vergnügen beim Backen! Herzliche Grüsse Maxime

  6. Veröffentlich von ALIZA SMITH am 3. Februar 2021 um 14:52

    How many grams of fresh yeast is this recipe using? I have bought a fresh cube of 42 grams yeast. is that too much?

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 3. Februar 2021 um 15:43

      Hi! 42g are perfect! Kind regards! Maxime

  7. Veröffentlich von Mia am 10. Februar 2021 um 14:06

    Hallo
    Die sind Mega lecker 😋
    Dankeschön Maxime!!!!!!!!!
    Mia

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 10. Februar 2021 um 14:33

      Hallo Mia
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim Backen.
      Herzliche Grüsse
      Maxime

  8. Veröffentlich von Davi am 10. März 2021 um 8:42

    Hallo,
    Ich kann dieses Rezept nur weiter empfehlen.
    Es ist unkompliziert zu backen und schmeckt sehr lecker. 😋
    Vielen Dank für dieses Tolle Rezept Maxime
    👍👍

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 10. März 2021 um 10:00

      Hallo!
      Vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar.
      Ich freue mich immer sehr über so freundliches Feedback.
      Herzliche Grüsse und viel Freude beim Backen!
      Maxime

      • Veröffentlich von Livia am 21. April 2023 um 20:42

        Hallo
        Kann man den Teig am Vorabend vorarbeiten und dann z.B im Kühlschrank über Nacht aufgehen lassen?
        Liebe Grüsse

        • Veröffentlich von Maxime Vorraro am 22. April 2023 um 10:44

          Ja, das kannst du! Viel Vergnügen beim Backen!
          Liebe Grüsse
          Maxime

  9. Veröffentlich von Rajsa am 26. März 2021 um 14:54

    Hallo,
    das Rezept klingt sehr lecker und werde ich definitiv ausprobieren.
    Ich hätte jedoch eine Frage:
    Wenn ich die Menge verdopple, soll ich dann tatsächlich 2 ganze Würfel Hefe verwenden?

    Liebe Grüsse

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 26. März 2021 um 15:14

      Liebe Rajsa
      Super! Da freue ich mich sehr. Genau, verdopple einfach alle Zutaten.
      Ganz liebe Grüsse und viel Spass!
      Maxime

  10. Veröffentlich von Romina am 4. April 2023 um 22:31

    Hallo
    Muss die Butter einfach Zimmertemparatur weich sein oder muss man sie flüssig machen?

    • Veröffentlich von Maxime Vorraro am 5. April 2023 um 7:54

      Liebe Romina
      Die Butter muss weich sein bzw. Zimmertemperatur haben. Du musst sie nicht schmelzen. Liebe Grüsse und viel Freude beim Backen! Maxime

  11. Veröffentlich von Tanja am 21. April 2023 um 19:05

    Hallo

    Ich wollte fragen ob man den Teig auch am Vorabend vorbereiten und über die Nacht z.B. im Kühlschrank aufgehen lassen? Und dann am morgen backen?
    Liebe Grüsse

    • Veröffentlich von Maxime Vorraro am 22. April 2023 um 10:46

      Hi! Ja, du kannst ihn am Vorabend vorbereiten. Decke ihn doch vorher noch mit einem (leicht feuchten) Tuch ab, damit er nicht austrocknet. Liebe Grüsse Maxime

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Schnelles braunes Schokoladenmousse auf brauner Schokoladentafel auf kariertem untergund neben grauen tasse neben schwingbesen

Schnelles Schokoladenmousse (schnelle Schokomousse)

Von Maxime Vorraro | 03 August 2019

Gerade wir Frauen kennen die Lust auf eine süsse Sünde. Da greift Frau gerne in den Kühlschrank und nimmt sich ein Stück Schokolade. Doch leider sind die meisten Schoko Rezepte zu aufwendig und werden somit nie ausprobiert. Deshalb musst du unbedingt weiterlesen. Wenn wir die Schokolade aus dem Kühlschrank schnell in ein luftiges, cremiges Mousse…

Mehr lesen
Rote Paprika gefllt mit Hackfleisch überbacken und grüne Zucchetti überbacken mit Hackfleisch auf weissem teller auf grünem teller neben weiss grauem stofftuch gestreift mit grünem thymian im vordergrund

Low Carb Zucchetti oder Paprika gefüllt mit Hackfleisch

Von Maxime Vorraro | 03 August 2019

Dieses Rezept mit dem leckeren Duft von überbackenem Käse schmeckt allen am Tisch und ist erst noch super gesund. Die Zucchetti oder Paprika sind nicht nur Low Carb, sondern liefern auch noch die tägliche Vitamin-Portion. Durch den überbackenen Käse wird das Gemüse mit dem Hackfleisch perfekt abgerundet. Diese kohlenhydratarme Mahlzeit ist super lecker und erst…

Mehr lesen
Brot Basic mit Kernen braun auf schwarzer platte auf hellbrauner holzplatte auf weissem tuch neben brotmesser

Einfaches Brotrezept (Weissmehl, Vollkorn oder Dinkel)

Von Maxime Vorraro | 19 Mai 2020

Ein Brot zu backen ist keine Hexerei. Zumindest mit diesem Rezept ist das Brotbacken ein Kinderspiel. Es schmeckt immer super lecker, braucht kaum Zeit und zaubert einen wunderbaren Brotduft in den Raum. Wenns nach frischem Brot riecht, dann beginnen schnell die Magen zu knurren und man freut sich auf ein leckeres, warmes Stück Brot. Bei…

Mehr lesen
Würzige rote Eglifilets mit orangem und grünen Gemüse mit pomme duchesse auf weissem teller 1

Eglifilet mit Gemüse

Von Maxime Vorraro | 15 April 2020

Das Eglifilet kennt wohl fast jeder. Trotzdem gehen einem irgendwann einmal die Ideen aus, was man mit dem weissen Fisch alles anstellen kann. Durch die Peperoncini verleiht man dem weissen Fisch eine leckere Würze und einen leichten Hauch einer Schärfe. Zudem kannst du Gemüse zu den kleinen würzigen Fischen servieren. Das Egli Filet wird in…

Mehr lesen
Madeleines traditionell französisch goldbraun in rosa form auf grauem teller neben weiss grau gestreiftem tuch auf weissem stofftuch neben schwingbesen

Madeleines Zitronenkuchen französisch

Von Maxime Vorraro | 12 Januar 2023

Diese leckeren Madeleines sind nicht nur saftig, sondern auch noch nach traditionell französischem Rezept. Das Madeleines Rezept ist super einfach und schnell umzusetzen, brauchen nur wenige Zutaten und alle deine Gäste werden sie lieben. Die Madeleines traditionell französischen gebacken, sind locker leicht und perfekt für die kleine Leckerei zwischendurch. Du kannst sie in den traditionellen…

Mehr lesen
Schokobrötchen (schoggiweggli) goldbraun gebacken mit braunen schokostückchen

Vollkorn Schokobrötchen oder Dinkel Schoggiweggli ohne Zucker

Von Maxime Vorraro | 03 August 2019

Lust auf süsse, fluffige Weggli mit kleinen Schokoladenstücken, ohne schlechtes Gewissen? Die Brötchen sind perfekt für einen gemütlichen Sonntag Morgen. Wenn du etwas Zeit und Lust auf warme, süsse Brötchen hast, dann solltest du dir dieses Rezept für den nächsten gemütlichen Morgen vornehmen. Doch es braucht nicht nur etwas Zeit fürs einfache Zubereiten, sondern auch…

Mehr lesen