Schokobrötchen (Schoggiweggli)

Lust auf süsse, fluffige Weggli mit kleinen Schokoladenstücken? Die Brötchen sind perfekt für einen gemütlichen Sonntag Morgen. Wenn du etwas Zeit und Lust auf warme, süsse Brötchen hast, dann solltest du dir dieses Rezept für den nächsten gemütlichen Morgen vornehmen. Doch es braucht nicht nur etwas Zeit fürs einfache Zubereiten, sondern auch fürs Naschen. Denn direkt aus dem Ofen, wenn sie noch warm sind schmecken sie am besten. Die Schoggiweggli sind kinderleicht zu backen und die Zutaten findest du in  jedem Supermarkt. Und durch das Warten, während die Brötchen im Ofen backen, wird die Vorfreude noch grösser und das anschliessende Essen der Brötchen ist noch schmackhafter. Wenn der Raum nach Schokobrötchen duftet, dann würde man am liebsten direkt in den heissen Teig beissen.

Informationen zu den Schokobrötchen (Schoggiweggli):

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 20 Min.

Back-/Kochzeit: 25 Min.

Arbeitszeit: 25 Min.

Gericht: Snack

Portionen: 10-12 Stück

Zutaten:

500 g Weissmehl
80 g Zucker
1 Prise Salz
100 g weiche Butter
1 Ei
1 frischer Hefewürfel (42g)
250 ml Milch
100 g dunkle Schokoladenwürfel
1 Eigelb

Anleitung:

  1. Vermische das Mehl, den Zucker, das Salz, die Butter und das Ei in einer Schüssel.
  2. Löse den Hefewürfel in 250 ml warmer Milch auf.
  3. Gib die Hefemilch anschliessend zu den anderen Zutaten hinzu und knete alles gut durch, bis ein schöner Teig entsteht.
  4. Gib die Schokoladenwürfel zum Teig hinzu und knete das Ganze noch einmal.
  5. Lass den Teig für 1 Stunde aufgehen.
  6. Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  7. Forme den Teig in 12 runde Brötchen und lege sie auf das Blech. Du kannst sie optional mit einem Messer in der Mitte in der Länge einschneiden.
  8. Bestreiche die Brötchen mit dem Eigelb.
  9. Backe die Brötchen für 25 Minuten in der Mitte des Ofens.

Notizen zum Rezept Schokobrötchen (Schoggiweggli):

Wenn du etwas gesündere Vollkorn Schokobrötchen (Schoggiweggli) ohne zusätzlichen Zucker möchtest, kannst du im Handumdrehen das Mehl durch Vollkornmehl und den Zucker durch Xylit ersetzen. Du kannst auch deine normale lieblings Schokolade nehmen und mit einem scharfen Messer in kleine Schokostückchen schneiden.

14 Kommentare

  1. Veröffentlich von Müri am 18. Juni 2020 um 20:17

    Super Rezept und tolle Alternative mit dem Vollkornmehl! 🙂 Für mein Geschmack zu wenig Salz. Finde man kann ruhig 1 TL Salz auf die Menge Mehl nehmen 🙂

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 18. Juni 2020 um 20:29

      Das freut mich zu hören! 🙂
      Das Salz kannst du gerne je nach Geschmack variieren. Danke für deinen Tipp! 😀
      Herzliche Grüsse Maxime

  2. Veröffentlich von Leona am 27. Juni 2020 um 14:55

    Ich habe heute das Rezept ausprobiert und die sind echt meeeeggggaaa fein

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 29. Juni 2020 um 20:11

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Es freut mich sehr, solch positive Rückmeldungen zu erhalten! Ich hoffe, dass dir auch andere meiner Rezepte so gut schmecken. 🙂
      Sonnige Grüsse Maxime

  3. Veröffentlich von Silvana am 16. September 2020 um 14:58

    Ich habe das Rezept schon zweimal ausprobiert und der Teig bleibt immer klebrig? Knete ich zu kurz? Wie lange müsste ich? Ich nehme immer eine ganze Hefe (42g), ok?

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 17. September 2020 um 9:21

      Guten Morgen liebe Silvana
      Es freut mich zu hören, dass du Freude am Schoggiweggli Rezept hast!
      Der Teig wird nie ganz trocken sein. Insbesondere nach dem Aufgehen ist er sehr fluffy. Durch die Butter sollte er allerdings immer leicht zu kneten sein, da diese den Teig geschmeidiger (öliger) macht. Du solltest den Teig problemlos zu einer grossen Kugel formen können, ohne dass deine Finger konstant daran kleben bleiben. Nimmst du normale Butter? Falls es nicht an der Butter liegt, kannst du versuchen etwas weniger Milch beizugeben und etwas mehr Mehl. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte. Ansonsten kannst du dich gerne wieder bei mir melden. Sonnige Grüsse und viel Erfolg! Maxime

  4. Veröffentlich von Sara am 6. Oktober 2020 um 15:46

    Guten tag
    habe heute die brötchen gmacht die sind super einfach und sehr sehr lecker der hammer

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 6. Oktober 2020 um 16:05

      Hallo Sara
      Juhuu! Vielen Dank für dein positives Feedback. Ich freue mich immer riesig über solch herzliche Kommentare. Viel Spass beim weiteren Backen!
      Maxime

  5. Veröffentlich von Nicole am 26. Januar 2021 um 16:13

    Hallo Maxime,

    Vielen vielen Dank für das superduper leckere Rezept…. Habe die Schoggiweggli gebacken und alle waren total begeistert. Kommen jetzt fix auf den Backplan 🤩….
    Habe bei der hälfte der Weggli für die ganz süssen Schleckmäuler unter uns noch ein Stück Schoggi versteckt…. Kommen wunderbar….
    Also Dankeeeeeeee nochmals
    Liebe Grüsse

    Nicole

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 26. Januar 2021 um 16:18

      Liebe Nicole

      Wow! Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Es freut mich immer riesig, wenn ich höre, dass das Rezept mit so viel Freude umgesetzt und natürlich im Anschluss die Leckereien auch mit einem Lächeln gegessen werden! Die Idee mit dem Stück Schokolade ist super! Danke für den tollen Hinweis. Viel Vergnügen beim Backen! Herzliche Grüsse Maxime

  6. Veröffentlich von ALIZA SMITH am 3. Februar 2021 um 14:52

    How many grams of fresh yeast is this recipe using? I have bought a fresh cube of 42 grams yeast. is that too much?

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 3. Februar 2021 um 15:43

      Hi! 42g are perfect! Kind regards! Maxime

  7. Veröffentlich von Mia am 10. Februar 2021 um 14:06

    Hallo
    Die sind Mega lecker 😋
    Dankeschön Maxime!!!!!!!!!
    Mia

    • Veröffentlich von Maxime Ruppeiner am 10. Februar 2021 um 14:33

      Hallo Mia
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim Backen.
      Herzliche Grüsse
      Maxime

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Maxime

Maxime ist die Gründerin von bloggie.ch. Ihr findet hier viele Rezepte, verschiedenste Artikel rund um die Themen Leben und Schönheit, viele DIY, Bücher, sowie alles was uns sonst noch so bewegt. Mehr erfahrt ihr im About.