Appenzellertoast

Appenzellertoast Mit Heissem Käse Und Speck über Birne Auf Weissem Teller

Wir lesen heute kaum mehr neue Rezeptbücher oder Online Rezepte ohne, dass wir mit gesundem Essen konfrontiert werden. Alle Social Media Plattformen schwärmen förmlich für den “Healthy Lifestyle”. Egal, welches Gericht, es gibt heutzutage für alles eine gesündere, schlankere Variante. Doch es gibt auch solche Zeiten, da hat man einfach Lust auf  ein warmes und defitiges Essen. Besonders im kalten Winter sind heisse Speisen etwas genüssliches und helfen den Körper kuschelig warm zu halten. Wieso also nicht einmal einen Appenzeller Toast versuchen? Er ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt umso besser. Bereits während dem Backen riecht der ganze Raum nach gekochtem Essen und man kriegt richtig Lust auf den heissen Käse und auf den knackigen Speck. Doch es ist Vorsicht geboten mit knurrendem Magen, denn die Toasts sind ziemlich heiss, wenn sie aus dem Ofen kommen und sollten kurz auf dem Teller auskühlen, bevor die ganze Zunge verbrannt ist. Bestimmt hast du bereits jetzt richtig Hunger bekommen, deshalb schnell das Rezept lesen, die paar wenigen Zutaten besorgen oder aus dem Kühlschrank nehmen und gleich loslegen. Guten Appetit!

Informationen zum Appenzeller Toast:

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 10 Min.

Back-/Kochzeit: 30 Min.

Arbeitszeit: 15 Min.

Gericht: Hauptgericht

Portionen: 6 Toasts

Zutaten:

1 Birne oder Dosenbirnen
6 Toasts
Butter
Senf
1 Appenzeller-Käse (ca. 250 g)
1 Packung Speck (80-100 g)

Anleitung:

  1. Die Birne schälen, in Scheiben schneiden und für 10 min im kochenden Wasser kochen. Oder eine fertige, halbierte Dosenbirne pro Toast nehmen.
  2. Die Toast mit Butter bestreichen.
  3. Streiche über die Buttertoasts eine Schicht Senf.
  4. Einen ganzen Appenzeller-Käse in Scheiben schneiden und auf den Toasts verteilen.
  5. Die Birnenstücke verteilen.
  6. Verteile den Speck auf die Toasts.
  7. Backe die Toast bei 200 Grad Umluft für 20 Minuten im Ofen.

Notizen zum Rezept Appenzeller Toast:

Wenn du die Toasts viertelst und den Speck und die Birne in kleinere Stücke schneidest, dann kannst du sie auch als kleiner Snack servieren. Auch für Apéros sind die kleinen Käse Häppchen gut geeignet. Für die vegetarischen Gäste kann ganz einfach der Speck weggelassen werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





braune schokoladen brownies auf kuchenblecht

Schokoladen Brownies

Von Maxime Ruppeiner | 13 Oktober 2019

Die Tage werden wieder kälter und die Desserts wärmer. Die leckeren Brownies sind traumhaft saftig und kinderleicht zuzubereiten. Deine Gäste werden von ihnen verzaubert sein. Aber Achtung: Die süsse Versuchung verlockt dazu, das ganze Blecht auf einmal zu essen. Egal ob für dich, deine Liebsten oder deine Kollegen, die Schokoladen Brownies schmecken allen Dessert Liebhabern.…

Mehr lesen
Mexikanische Fajitas Mit Poulet Auf Salat Auf Tortillia Auf Weissem Teller 3

Mexikanische Fajitas

Von Maxime Ruppeiner | 22 Mai 2020

Dieses leckere mexikanische Fajitas Rezept ist bei uns im bunten Umfeld der absolute Favorit unter den Hauptgerichten. Alle können beim Tex-Mex mitessen und das weglassen, was ihnen nicht schmeckt, denn jeder kann sich an den Zutaten auf dem Tisch wie bei einem Buffet bedienen und seinen eigenen Fajita Wrap zaubern. So sitzen alle zusammen am…

Mehr lesen
Schnelles Ofengemüse in langen Stangen orange gründ un glasschale

Schnelles Ofengemüse

Von Maxime Ruppeiner | 04 April 2020

Brauchst du noch eine gesunde Beilage zu deinem Hauptgericht? Das schnelle Ofengemüse ist mega einfach, super schnell zubereitet und schmeckt mega lecker. Du kannst dein Lieblingsgemüse in eine Ofenform geben, kurz warten und schön fertig ist das Ganze. Auch traditionelle Beilagen, wie Ofenkartoffeln, sind so kinderleicht zubereitet. Zusammen mit einem saftigen Stück Fleisch (Niedergartabelle) oder…

Mehr lesen
marroni edelkastanien esskastanien braune schale gelber goldbrauner kern

Marroni (Edelkastanien) aus dem Ofen

Von Maxime Ruppeiner | 05 April 2020

Lust auf ein paar Herbstgefühle? Marroni sind typisch für den Herbst und lassen die kühlen Temperaturen wieder erwärmen. Marroni im Ofen machen ist eine super Variante für leckere, heisse Edelkastanien wie vom Profi. Sie sind mega einfach zu zubereiten und schmecken zu jeder Jahreszeit hervorragend. Egal, ob du aie als Vorspeise oder als kleinen Snack…

Mehr lesen
Braunes Brot Ohne Hefe Mit Backpulver Mit Brauner Knuspriger Kruste Und Mehl Rechteckig Auf Weissem Untergrund

Brot ohne Hefe mit Backpulver

Von Maxime Ruppeiner | 23 März 2020

Hast du keine Hefe Zuhause? Oder du hast eine Hefe Unverträglichkeit? Dann bereite dir jetzt das Brot ohne Hefe zu. Du kannst die Hefe ganz einfach durch Backpulver ersetzen und so ein Brot ohne Hefe mit Backpulver backen. Du kannst prinzipiell jedes Brotrezept ohne Hefe backen und die Hefe durch Backpulver ersetzen. Beispielsweise kannst du…

Mehr lesen
Vollkorn Blaubeer Muffins Ohne Zucker gestapelt auf Plattform mit Früchten und Teekrug im Hintergrund

Vollkorn Blaubeer Muffins ohne Zucker

Von Maxime Ruppeiner | 03 August 2019

Lust auf etwas Süsses, aber der Kopf macht einem ein schlechtes Gewissen? Dann ist diese Rezept die Lösung für deinen Konflikt. Die Blaubeer Muffins sind aus gesundem Vollkornmehl gebacken. Zudem enthalten sie kein Gramm Zucker. Die Muffins ohne Zucker klingen nicht nur gut, sondern schmecken auch hervorragend. Und mit dem Gedanken, dass die Muffins ohne…

Mehr lesen
Maxime

Maxime ist die Gründerin von bloggie.ch. Ihr findet hier viele Rezepte, verschiedenste Artikel rund um die Themen Leben und Schönheit, viele DIY, Bücher, sowie alles was uns sonst noch so bewegt. Mehr erfahrt ihr im About.