Quiche Lorraine

Gerade in den kühleren Jahreszeiten steig die Lust auf ein warmes deftiges Essen. Leider brauchen die kräftigen Gerichte oftmals etwas Mehr Zeit und die Portionen sind immer ziemlich gross. Da kommt eine Zwiebel Speck Wähe genau richtig. Sie ist nicht so aufwendig, wie viele andere deftige Gerichte und schmeckt mindestens genau so gut. Mache dir und deinen Gästen eine leckere Wähe mit Speck und Zwiebeln, wie das Original aus Frankreich. Du kennst es vielleicht unter dem Namen Quiche Lorraine. Gerade wenn du gerne deftiges Essen hast, ist dieses Rezept eine tolle, einfache und schnelle Abwechslung, zu den anderen Gerichten. Ausserdem kannst du dir auch problemlos ein Stück im Kühlschrank übrig lassen und in den nächsten Tagen geniessen.

Informationen zur Quiche Lorraine:

Vorbereitungszeit: 5 Min

Zubereitungszeit: 15 Min.

Back-/Kochzeit: 50 Min.

Arbeitszeit: 30 Min.

Gericht: Hauptgericht

Portionen: 1 Wähe

Zutaten:

Kuchenteig
200 g Speckwürfel
1-3 Zwiebeln (optional)
5 dl Rahm
3 Eier
150 g Parmesan (gerieben)
Salz, Pfeffer, Muskat

Anleitung:

1. Lege den Kuchenteig in eine Form und steche ihn mit einer Gabel ein.
2. Brate die Speckwürfel an und verteile sie beliebig auf dem Kuchenteig. Du kannst anstelle der Speckwürfel natürlich auch herkömmlichen Bratspeck nehmen und  diesen in kleine Steifen oder Würfel schneiden.
3. Wenn du möchtest, dann kannst du 1-3 Zwiebeln hacken, diese ebenfalls mit anbraten und auf dem Kuchenteig verteilen. Das Anbraten der Speckwürfel und der Zwiebeln verhindert, dass sie anschliessend zu viel Wasser ziehen (verlieren) beim Backen.
4. Mische alle Restlichen Zutaten und giesse sie als Guss über den Speck.
5. Bei 200°C Umluft kannst du die Wähe ca. 30-40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Notizen zum Rezept Quiche Lorraine:

Für eine etwas gesündere Variante kannst du das Rezept in eine Spinatwähe verwandeln, wenn du den Guss ersetzt durch Rahmspinat mit Eiern. Wenn du ein Vegetarisches Rezept suchst, kannst du den Speck durch Gemüse ersetzen und so eine bunte Gemüsewähe machen. Du kannst den Kuchenteig in kleine Muffinsförmchen legen und so einen Snack oder Apero Häppchen daraus machen. Wenn du den Speck weglässt, wird ganz einfach und schnell aus der Quiche Lorraine eine herkömmliche Zwiebelwähe. Somit wäre das Rezept dann auch für Vegetarier geeignet. Anstelle des Kuchenteigs kannst du auch notfalls einen Blätterteig nehmen. Blätterteig hat eine andere Konsistenz als Kuchenteig, funktioniert jedoch alternativ auch.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Posted in ,
Maxime

Maxime ist die Gründerin von bloggie.ch. Ihr findet hier viele Rezepte, verschiedenste Artikel rund um die Themen Leben und Schönheit, viele DIY, Bücher, sowie alles was uns sonst noch so bewegt. Mehr erfahrt ihr im About.