Schwarzwäldertorte

Schwarzwäldertorte mit schokoraspeln auf Sahne und mit Kirschen oben drauf afu weissem Teller

Egal, ob Freunde, Familie oder sonstige Bekannte, sie alle werden deine Schwarzwäldertorte lieben. Auch die Kinder dürfen naschen, denn die Torte ist alkoholfrei. Sie ist einfach zum machen und schmeckt, als hätte es ein Profi gemacht. Und das Beste ist, dass sie nicht nur hervorragend schmeckt, sondern auch wunderschön aussieht.

Informationen zur Schwarzwäldertorte:

Vorbereitungszeit: 15 Min

Zubereitungszeit: 45 Min.

Back-/Kochzeit: 20 Min.

Arbeitszeit: 60 Min.

Gericht: Dessert

Portionen: 1 Torte mit ca. 24 cm Durchmesser

Zutaten:

80 g Zucker
4 Eigelb
2 EL warmes Wasser

4 Eiweiss
1 Prise Salz
3 EL Zucker

3 EL Kakopulver
0.5 TL Backpulver
80 g Mehl

5-7 dl Rahm
2-4 EL Zucker
1 Päckchen Rahmhalter
350 g Kirschen (entkernt)

(optional) Schokoladenraspeln

Anleitung:

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Mixe den Zucker mit den Eigelben und dem warmen Wasser, bis die Masse hellgelb ist.
  3. Schlage die Eiweisse mit einer Prise Salz und 3 EL Zucker steif.
  4. Mische die das Eigelb mit dem Kakaopulver, dem Backpulver und dem Mehl. Anschliessend hebst du vorsichtig die Eiweissmasse darunter.
  5. Bedecke den Boden einer Springform mit ca. 24 cm Durchmesser mit Backpapier. Du kannst das Backpapier zwischen den Rand und dem Boden der Form einklemmen. Gib die Masse in die Springform. Backe sie im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten.
  6. Lass den Teig in der Form auskühlen. Wenn der Teig abgekühlt ist, dann kannst du vorsichtig den Rand mit einem Messer von der Form lösen. Entferne die Form rundherum am Rand.
  7. Nimm ein grosses Messer und schneide den Kuchen horizontal 2 Mal durch, damit 3 Tortenböden entstehen.
  8. Schlage den Rahm mit dem Rahmhalter und dem Zucker steif.
  9. Lege mindestens 9 schöne Kirschen zur Seite. Die Restlichen Kirschen erhitzt du in der Pfanne.
  10. Nimm dir den untersten Tortenboden und verteile etwas Saft von den Kirschen darauf.
  11. Verteile rundherum am Rand auf dem Boden etwas Rahm. Teile dann innerhalb des Rahmkreises den Kreis in 3 Segmente ein. Ziehe also mit etwas zusätzlichem Rahm 3 Striche zur Mitte. Die Segmente, welche du gebildet hast kannst du nun mit Kirschen füllen.
  12. Lege den mittleren Kuchenboden auf deine Konstruktion und tränke auch diesen mit Kirschensaft und wiederhole dann die gleichen Schritte zuvor mit dem Rahm und den Kirschen.
  13. Lege den obersten Kuchenboden darauf. Nun bist du schon fast fertig mit deiner Torte. Nimm den Rahm und verteile ihn rundherum und oberhalb der Torte. Mit einem Messer kannst du den Rahm am Ende schön glatt streichen. Als Dekoration kannst du noch Schokoladenraspeln auf die Sahne geben bzw. leicht andrücken.
  14. Nimm die 9 Kirschen die du vorhin zur Seite gelegt hast. Eine Kirsche setzt du in die Mitte deiner Torte und die Anderen rundherum.
  15. Stelle die Torte mindestens für 1 Stunde in den Kühlschrank.

Notizen zum Rezept Schwarzwäldertorte:

Wenn du keine Kirschen zur Hand hast, dann kannst du diese auch wunderbar durch Himbeeren ersetzen. Du kannst die Torte in eine Low Carb Schwarzwäldertore verwandeln, wenn du einfach das Mehl weglässt und den Zucker durch Xylit ersetzt. Falls du einmal keine Zeit hast den Kuchenboden selbst zu machen, dann kannst du dir auch einen Kaufen und dann bei Schritt 8 fortfahren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Posted in ,
Saftige Low Carb Zitronenmuffins mit bunten Förmchen auf Holztisch

Saftige Low Carb Zitronenmuffins

Von Maxime Ruppeiner | 26 März 2021

Lust auf etwas Süsses, was aber gar keine Kohlenhydrate hat? Mit dem nachfolgenden Rezept zauberst du im Handumdrehen mega einfache Low Carb Zitronenmuffins. Die sind nicht nur super lecker, frisch und süss, sondern schaden in keinster Weise deiner Gesundheit oder deiner Figur. Informationen zu den saftigen Low Carb Zitronenmuffins: Vorbereitungszeit: 5 MinZubereitungszeit: 5 Min.Back-/Kochzeit: 15…

Mehr lesen
Selbstgemachte Knackige Kartoffelchips In Glasschale Auf Holztisch 1

Selbstgemachte knackige Kartoffelchips

Von Maxime Ruppeiner | 04 März 2020

Herkömmliche Chips in allen möglichen Variationen, Geschmäckern und Farben kennt wohl jeder. Die Meisten denken wohl es wäre sehr schwierig und ein riesen grosser Aufwand Chips selbst zu machen. Falsch gedacht. Mit diesem Rezept sind Kartoffelchips kinderleicht und schmecken erst noch fantastisch. Mein Partner war völlig begeistert und schwärmte, wie lecker und knackig sie sind.…

Mehr lesen
Hamburger Buletten mit gebratenem Speck und heissem Käse in Burgerbrötchen

Hamburger Buletten

Von Maxime Ruppeiner | 03 August 2019

Ein richtiger saftiger Hamburger, wer hat da schon keine Lust darauf? Alleine wenn ich schon das Wort Burger höre läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Dieser Augenblick, wenn du das Fleisch beim Braten im ganzen Raum riechen kannst und dann endlich den Burger vor dir hast. Und jetzt mit einem grossen Bissen einmal kräftig…

Mehr lesen
Lachsröllchen Mit Kräuterfrischkäse Und Omeletten Gerollt Auf Weissem Teller Auf Schwarz Gemustertem Tisch

Lachsröllchen

Von Maxime Ruppeiner | 11 August 2019

Lust auf einen kleinen Snack, der nicht all zu ungesund ist? Diese leckeren kleinen Röllchen sind schnell gemacht, können im Kühlschrank problemlos aufbewahrt werden und schmecken wie aus einem edlen Restaurant. Auch wenn du spontan etwas zu Essen brauchst für einen Apéro, dann bestreiche die Hauchdünnen Omeletten mit Kräuterfrischkäse, lege etwas geräucherten Lachs oben drauf…

Mehr lesen
Kräftige Knöpfli (spätzli) mit Käse und eine Hälfte mit Zwiebeln in Ofenform auf schwarzem Untergrund

Kräftige Knöpfli (Spätzli) mit Käse

Von Maxime Ruppeiner | 03 März 2020

Es gibt kaum jemand, der die kleinen gelben Dinger nicht mag. Selbstgemacht schmeckt deftiges Essen besonders gut und deine Gäste wissen, wie aufwändig die Knöpfli zum machen sind. Aufwändig? Diese Spätzli sind einfach und schnell gemacht und schmecken wie aus dem Restaurant. Du brauchst kein Chefkoch zu sein, um diese Knöpfli hinzubekommen. Mit diesem Teig…

Mehr lesen
Low carb pizza aus broccoli teig mit tomatensauce mozzarella schinken fleisch kräuter

Low Carb Pizza

Von Maxime Ruppeiner | 03 August 2019

Lust auf eine Pizza, aber das Gewissen lässt es einfach nicht zu? Mit dieser Low Carb Pizza aus Gemüse oder Thunfisch sparst du nicht nur Kalorien und Kohlenhydrate ein, sondern gefährdest auch deinen Diätplan nicht. Mit den lästigen Kohlenhydrate am Abend riskierst du deine Bikinifigur, aber immer auf die Leckereien zu verzichten ist auch keine…

Mehr lesen
Maxime

Maxime ist die Gründerin von bloggie.ch. Ihr findet hier viele Rezepte, verschiedenste Artikel rund um die Themen Leben und Schönheit, viele DIY, Bücher, sowie alles was uns sonst noch so bewegt. Mehr erfahrt ihr im About.